Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Laminat

Der günstige Bodenbelag aus Kunststoff

Laminatboden in Eiche-Optik in der Wohnküche mit rustikalen Holzmöbeln und Küchenzeile
Sehr beliebt: Laminatboden in Eiche-Optik

Laminat ist die perfekte Lösung für alle, die einen vielseitigen und günstigen Fußboden suchen. Dieser Bodenbelag ist besonders leicht zu verlegen und sehr pflegeleicht. Dank spezieller Oberflächenversiegelungen ist das Verlegen von Laminat auch in viel frequentierten und beanspruchten Räumen, wie Discotheken, möglich.

Hier Laminat-Restposten entdecken!


Vorteile von Laminat

  • günstig
  • einfach zu verlegen
  • pflegeleicht
  • robust
  • vielseitig

Was ist Laminat?

Laminatboden besteht aus einer günstigen Trägerschicht, die mit einer dünnen Dekorschicht überzogen ist. Der Boden besteht meist aus Kunststoff, Melaminharz und einer hoch verdichteten Faserplatte. Das macht den Fußboden besonders robust.

Was muss ich bei Laminat beachten?

Je günstiger der Laminatboden ist, desto dünner ist häufig die Dekorschicht und desto empfindlicher ist der Boden gegen Abrieb und Feuchtigkeit. Hier sollten Sie nicht an der falschen Stelle sparen. Denn bei starken Kratzern oder Flecken können Sie Laminat im Gegensatz zu Parkett nicht abschleifen. Bei Laminat wird sonst das unter der Dekorschicht liegende Trägermaterial zum Vorschein kommen. Achten Sie beim Kauf auf Paneelstärke, Nutzungsklasse und Abriebklasse.

Laminatboden – große Vielfalt im Design

Egal ob Fliesenoptik oder Holzimitat, Laminatböden sehen teuren Bodenbeläge wie Fließen und Parkett täuschend ähnlich. Dank digital bedruckter Dekorschichten kann Laminat alle Fußböden imitieren. Mit parkettähnlichen Strukturprägungen und V-Fugen zwischen den Paneelen bietet Laminat eine attraktive Alternative zu echten Holzböden.


Milieubild Moderner Laminatboden im Used-Look
Moderner Laminatboden im Used-Look

Was verlege ich unter meinen Laminatboden?

Oft müssen Sie unter den Laminatboden noch eine Trittschalldämmung verlegen, da diese nicht integriert ist. Bei manchen hochwertigen Laminaten ist die Trittschalldämmung bereits angeklebt. In der Regel ist Ihr Laminat für das Verlegen auf Fußbodenheizungen geeignet. Um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern, empfiehlt sich eine Dampfsperre. Eine Dampfsperre besteht aus PE-Folie und wird über mineralischen Untergründen wie Beton, Asphalt und Estrich verwendet.

Wie verlege ich Laminat?

Mit Klick-Laminat sparen Sie viel Zeit. Es wird nicht verklebt, sondern hält durch Klick von Nut und Feder zusammen. Die Verbindung von Nut und Feder verhindert die Bildung von Fugen. Laminat ist nicht nur schnell und leicht zu verlegen, sondern ermöglicht auch einen problemlosen Rückbau im Falle eines Umzugs. Beim Verlegen Ihres Laminats sparen Sie bares Geld, da Sie es kinderleicht selbst verlegen können.

Im Boden-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Boden-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.88/5.00