Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Gelenkschonender Bodenbelag

Milieubild gelenkschonender Korkboden
Korkböden sind besonders gelenkschonend

An Bodenbeläge werden unterschiedliche Ansprüche gestellt. Neben Feuchtraumeignung oder Fußwärme sind zunehmend gesundheitliche Aspekte ein entscheidendes Kriterium beim Bodenkauf. Gelenkschonende Eigenschaften sind dabei ebenso wichtig wie die Emissionsarmut eines Bodenbelags. Als gelenkschonend gelten alle elastischen Bodenbeläge. Zu den elastischen Böden zählen neben Korkboden und Vinylboden auch die Designböden.

Hier Korkboden entdecken!


Gelenkschonende Bodenbeläge

Gelenkschonende Böden entlasten Wirbelsäule und Gelenke. Kork besteht aus vielen Millionen Zellen, die bei jedem Schritt die Erschütterungen dämpfen. Diese Zellen sorgen außerdem für die angenehme Wärme des Bodens und die Trittschalldämmung. Auch Vinylboden ist ein beliebter elastischer Belag, der zudem pflegeleicht ist. Die weiche, dauerelastische Oberfläche schont die Gelenke.

 

Wo wird ein gelenkschonender Fußboden verlegt?

Gelenkschonender Fußböden sorgen für einen hohen Komfort. Vor allem Räume wie das Schlafzimmer, die barfuß betreten werden, profitieren durch einen gelenkschonenden Boden. Zudem ist ein schonender Boden im Kinderzimmer sehr beliebt, denn Kinder laufen, springen und toben in ihren vier Wänden. Um die empfindlichen Gelenke der Kinder zu schonen empfiehlt es sich nicht nur auf die Strapazierfähigkeit, sondern auch auf die Elastizität des Bodens zu achten. Hundehalter und andere Tierhalter bevorzugen ebenfalls gelenkschonende, nicht rutschige Bodenbeläge.

Im Boden-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Boden-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.89/5.00