Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Fugen reinigen

Miliebild dunkle Bodenfliesen und Wandfliesen mit weißer Fuge im Badezimmer
Helle Fugen wirken schnell dreckig

Die Bodenfliese ist besonders pflegeleicht und einfach zu reinigen. Nicht zuletzt wegen dieser Eigenschaften werden Fliesen in Bad und Küche verlegt. Das Reinigen der Fliesen-Fugen kann sich jedoch schwierig gestalten. In der Fuge setzen sich Schmutz und Feuchtigkeit ab und es kann außerdem Schimmel entstehen. Für einen hygienischen Bodenbelag sollten auch die Fugen sauber sein.

Hier Fugenmörtel entdecken!


Im Alltag lässt sich Schmutz in der Fuge vermeiden. Dadurch verhindern Sie, dass es überhaupt zu hartnäckigen Verschmutzungen kommt. Nach dem Kochen oder Duschen sollte gut gelüftet werden, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Beim Putzen der Fliesen ist es ratsam, das Wischwasser regelmäßig zu wechseln. So verhindern Sie, dass der Schmutz aus dem Wischwasser in die Fugen dringen kann. Eine regelmäßige Reinigung der Fugen verhindert, dass sich der Schmutz festsetzt.


Womit Fugen reinigen?

Bei der Wahl des Fugenreinigers sollten die Art der Fugen, das Material der Fliese und die Art der Verschmutzung berücksichtigt werden. Säurehaltige Reiniger greifen die Zementfuge an. Natursteinböden sind ebenfalls empfindlich gegenüber Säure. Für das Entfernen von Schimmel müssen spezielle Reiniger verwendet werden. Bevor Sie ein neues Putzmittel verwenden oder Haushaltsmittel wie Backpulver einsetzen, sollten Sie es an einer unauffälligen, kleinen Stelle testen. Mit einem speziellen Reiniger lassen sich Fugen wirksam reinigen. Hierfür wird das Fugen-Reinigungsmittel vorsichtig auf der Fuge aufgetragen. Ja nach Verschmutzungsgrad lassen Sie den Reiniger einwirken und entfernen den Schmutz anschließend vorsichtig mit dem Reinigungswerkzeug. Vermeiden Sie zu starkes Bürsten, da die Fuge dadurch abgetragen wird und dadurch schneller auswäscht.

Eine ökologische Alternative zum Fugen Reiniger ist der Dampfreiniger. Der heiße Dampf und der Druck entfernen Verschmutzungen schnell und einfach. Zudem werden Bakterien und Schimmelsporen durch die hohe Temperatur abgetötet. Vor der Anwendung des Dampfreinigers sollten Sie sicherstellen, dass er für die Reinigung Ihrer Fliesen geeignet ist. Einige Natursteinböden dürfen nicht mit dem Dampfreiniger gereinigt werden.

Silikonfugen lassen sich nicht so einfach reinigen wie Zementfugen. Hat sich in den Fugen Schimmel gebildet, ist es ratsam, die Fugen direkt auszutauschen.

Im Fliesen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Fliesen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.89/5.00