Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Allergiker

Eignen sich Fliesen für Allergiker?

Milieubild allergikerfreundliche Bodenfliese in der Wohnküche
Optimal für Allergiker: pflegeleichte Bodenfliesen im Wohnbereich

Die Fliese bietet viele Vorteile als Boden- und Wandbelag. Besonders große Beliebtheit erfreut sich die Fliese bei Allergikern. Sowohl bei der Hausstauballergie als auch bei der Pollenallergie eignet sich der Fliesenboden optimal. Mit dem Fliesen-Belag können Sie Allergene im Haus minimieren und dadurch andere Allergie-Therapien unterstützen. Fliesen dünsten keine Schadstoffe aus und sind daher wohngesund. Wichtig ist, die Fliese mit emissionsarmen Klebern und Fugenmörtel zu verlegen.

Hier Fliesen entdecken!


Die Fliese lässt sich schnell und einfach reinigen. Staub oder Pollen können Sie mit Wasser wegwischen. Je glatter die Oberfläche der Fliese ist, desto einfacher ist die Reinigung. Außerdem nimmt die Fliese keine Gerüche und Dämpfe auf. Die Raumluft bleibt dadurch sauber. Da Keramikfliesen bei einer hohen Temperatur gebrannt werden, entsteht eine dichte, geschlossene Oberfläche. Hausstaubmilben können sich in der Fliese daher nicht einnisten. Schimmelpilze und Bakterien, die ebenfalls Allergien auslösen können, finden keinen Nährboden auf der Fliesenoberfläche.

In Kombination mit der Fußbodenheizung verhindert die Fliese das Ausbreiten von Hausstaub. Durch die geringe Luftzirkulation wird der Staub nicht aufgewirbelt. Optimal eignen sich Fliesen, die mit schmaler Fuge verlegt werden können. In den Fugen kann sich Staub sammeln. Großformatige Fliesen werden mit wenigen Fugen verlegt, Fliesen mit rektifizierter Kante können mit schmaler Fuge montiert werden.

Im Fliesen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Fliesen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.89/5.00