Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Abdichtung

Fliesen sind vielseitig einsetzbar und werden häufig in Bereichen verlegt, in denen Wasser spritz und fließt. Im Außenbereich wie auf dem Balkon oder der Terrasse kann Regenwasser durch die Fugen oder feine Risse eindringen. Das Wasser kann den Untergrund beschädigen und die Bausubstanz angreifen. Im Badezimmer können Spritz- und Reinigungswasser in den Estrich eindringen. Eine gute Abdichtung verhindert derartige Bauschäden. Das Beheben dieser Schäden ist kostenintensiver als eine hochwertige Abdichtung. Ebenso wichtig ist eine gute Abdichtung in der bodengleichen Dusche.

Hier Fliesenzubehör entdecken!

Verbundabdichtung

Dichtband aufgerollt
Dichtband verklebt die Dichtbahnen

Bei der Verbundabdichtung wird die Fliese auf der Abdichtung verlegt, so dass ein fester Verbund entsteht. Zur Abdichtung können Sie eine Dichtungsmasse oder eine Abdichtungsbahn verwenden. Der Untergrund muss gegebenenfalls grundiert werden, damit die Dichtung gut haftet.

Kleben Sie die bahnenförmige Abdichtung auf den Untergrund. Für eine zuverlässige Abdichtung müssen sich die Bahnen überlappen oder mit einem Dichtband verklebt werden.

Die streichfähige Abdichtung tragen Sie in zwei gleichmäßigen Schichten auf. Nach der ersten Schicht werden Übergänge mit Dichtbändern abgedichtet. Dafür legen Sie das Dichtband in die frische Dichtmasse. Die Wandübergänge werden wannenartig ausgeführt. Die Abdichtung ziehen Sie mehrere Zentimeter an der Wand hoch. Es folgt ein zweiter Anstrich. Die Abdichtung muss nahtlos sein. Für die Rohre eignen sich die Rohrmanschetten optimal, die straff über dem Rohr sitzen. Manschetten und Dichtbänder müssen flexibel sein, damit sie Spannungen aufnehmen.

Achtung: Es ist wichtig darauf zu achten, dass Grundierung, Dichtmasse und Fliesenkleber kompatibel sind.

Silikonfugen

Dehnungsfugen werden mit Silikon ausgefüllt und nicht mit Fugenmörtel. Das Silikon fängt Spannungen und Bewegungen ab. Rissige und poröse Silikonfugen müssen erneuert werden, damit durch die Fugen kein Wasser dringen kann.


Versiegelung

Die Fliesen können an der Oberfläche inklusive Fugen versiegelt werden. Hierfür wird eine Versiegelung aufgetragen, die einen Film auf der Fliese bildet. Dadurch weist die Oberfläche Feuchtigkeit und Nässe ab. Bei der Wahl der Versiegelung sollten mögliche Temperaturschwankungen berücksichtigt werden. Auf dem Balkon unterscheiden sich die Temperaturen zwischen Winter und Sommer erheblich. UV-Beständigkeit und eine durchsichtige Farbe sind ebenfalls wichtige Auswahlkriterien.

Im Fliesen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Fliesen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.88/5.00